Pressemitteilung Evomecs zur Kooperation mit OPS-Ingersoll

Weit mehr als Erodieren. Eine Kooperation zwischen OPS-Ingersoll und Evomecs.

München, den 24.06.2020

Das Unternehmen OPS-Ingersoll hat gemeinsam mit Evomecs ein Jobmanagementsystem für den Senkerodierprozess entwickelt. Dieses System ermöglicht eine neue Dimension der Datendurchgängigkeit in der Produktion, ein grundlegender Baustein für die Zukunftsfähigkeit im Werkzeug- und Formenbau.

Im Workflow lässt die systemneutrale Datenbasis zu, dass Prozesse im CAD/CAM, an der Maschine oder bei der Voreinstellung bereits für den nächsten Schritt bereitgestellt werden. Durch die digitale Vernetzung und Automatisierung wird die Arbeit effizienter, sicherer, planbarer und dadurch auch entspannter.

Das herstellerunabhängige System von Evomecs ermöglicht es den Kunden von OPS-Ingersoll nicht nur auch die HSC Fräsmaschinen von OPS-INGERSOLL  sowie die eigenen Automationssysteme einzubinden, sondern später auch Systeme anderer  Anbieter, zusätzlich können auch weitere Elemente der Fertigung, wie zum Beispiel eine digitale Werkzeugverwaltung, durchgängig in das System integriert werden.

Mit einer echtzeitfähigen und sicheren Informationsverfügbarkeit liegt ein lückenloses Logbuch aller Werkstücke und somit des gesamten Fertigungsprozesses vor. Sämtliche Abläufe werden aufgezeichnet: von der Auftragsvorbereitung, der CAM-Programmierung, der Material- und Werkzeugvorbereitung über das Rüsten des Werkstücks, die mechanische Bearbeitung und die Qualitätssicherung bis hin zum Versand.

Zielsetzung von Evomecs ist es, die gesamte Prozesskette verwaltungsfrei und nahtlos in Echtzeit zu vernetzen auch über Firmengrenzen hinweg. Denn in der Zusammenarbeit von Betrieben liegt ein riesiges Potenzial, auch um sich gegen den internationalen Wettbwerb durchzusetzen.

Die Kooperation zwischen OPS-Ingersoll und Evomecs bedeutet für Kunden einen großen Schritt in Richtung der digitalen Zukunft im Werkzeug- und Formenbau und ist somit gelebte Industrie 4.0.

 

OPS Ingersoll Funkenerosion GmbH, ist Hersteller von Hochgeschwindigkeitsfräsmaschinen, Funkenerosionsmaschinen und Automationssystemen.

Peter Stein, Technischer Leiter bei OPS Ingersoll
info@ops-ingersoll.de

 

Evomecs GmbH, bietet eine führende, unabhängige Fertigungstechnologie für die Digitalisierung im 

Bereich Werkzeug- und Formenbau, bestehend aus den Komponenten MES, Toolmanagement und Jobmanagement an.

Dr.Stefan Becker, Gründer und Geschäftsführer von Evomecs
info@evomecs.com 

 

>>> Hier geht es zum Interview <<< (Soundcloud)

Zusätzlich erscheint das Kooperations Interview in der neuen Ausgabe Juni/03 2020 Form+Werkzeug.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

EAGLE-Effizienz